Kreml, Moskau

Reisetipps und Bilder zu Kreml in Moskau

 1 

Kreml

Nutzen Sie auch Fotos Kreml, unseren Stadtplan Kreml oder Hotels Nähe Kreml.

Der Moskauer Kreml (russisch Московский Кремль) ist das historische und geografische Zentrum der russischen Hauptstadt Moskau. Die gegenwärtigen Mauern und Türme des gut erhaltenen Kremls wurden in den Jahren 1485 bis 1495 erbaut.

Geschichte

Durch archäologische Grabungen wurde eine vorgeschichtliche Besiedelung des Burgberges von Moskau, des Borowitzki-Hügels nachgewiesen. Über eine eventuelle Befestigungsanlage gibt es keine Nachweise, so dass die 1156 von Juri Dolgoruki, dem Großfürsten von Kiew, befohlene Befestigung als die erste angesehen wird. Es wurde ein acht Meter hoher Erdwall mit einer drei Meter hohen Palisade errichtet.

Nach mehreren Belagerungen und Zerstörungen erbaute Iwan III. 1339 bis 1340 eine neue Palisade, die jedoch wiederum 1365 abbrannte. 1367 wurde daraufhin die erste steinerne Befestigung mit fünf Toren aus weißem Kalkstein errichtet. Die Tore waren als Tortürme ausgebildet. Drei Tore standen auf der Nordostseite (heute Roter Platz). Die Ringmauer folgte dem Verlauf der alten Palisadenbefestigung.

Unter Iwan III. erstarkte das Großfürstentum Moskau. Iwan der III. nahm den Titel Zar (= Cäsar) an. Dem neuen Selbstverständnis als Herrscher des dritten Römischen Reiches genügte der weiße Kreml nicht mehr. In den Jahren 1485 bis 1530 wurde deshalb die Kreml-Festung in mehreren Bauetappen neu errichtet.

Als die am weitesten in der Festungsbautechnik fortgeschrittenen Fachleute holte man sich zur Bauleitung italienische Architekten der Mailänder Schule nach Moskau. Als erster Turm entstand 1485 der Geheimgangsturm, 1487 der Beklemischewskaja-Eckturm. Um 1500 waren die Mauern und Türme der Nordostseite fertig gestellt. Man folgte dabei etwa dem Verlauf der alten Mauern des weißen Kremls. Die Mauerfluchten wurden jedoch jeweils zwischen den Türmen begradigt, um das Bestreichen der Mauern mit Schusswaffen zu gewährleisten. Die Türme wurden in Schussweite voneinander erbaut.

1508 bis 1516 wurde ein 30 Meter breiter und 12 Meter tiefer Festungsgraben ausgehoben. Aus dem kleinen Flüsschen Neglinnaja gespeist, wurde der Graben mit Wasser gefüllt. Die Brücken zu den Tortürmen waren als Zugbrücken ausgebildet und die Brückenenden mit Außentürmen versehen.

Die heute das Bild des Kremls prägenden Turmspitzen wurden vorrangig im 17. Jh. errichtet, als die Kremlmauer ihren Zweck als Verteidigungsbau zugunsten des Repräsentationszwecks verloren hatte.

Im Laufe der Jahrhunderte erlitt der Kreml häufig erhebliche Zerstörungen. So 1571 durch die Krimtataren, 1610 durch die Polen und 1812 durch Napoleon, der umfangreiche Sprengungen durchführen ließ. Es erfolgten aber immer wieder Instandsetzungen. Tiefgreifende Veränderungen wurden in der ersten Hälfte des 19. Jh. vorgenommen, als die Festungsgräben zugeschüttet wurden. Der Kreml erhielt damals seine heutige Gestalt.

Heute verfügt der Kreml über 20 bis zu 70 Meter hohe Türme. Die Mauer ist bis zu 19 Meter hoch und bis zu 6 Meter dick. Die Gesamtlänge der Mauer beträgt 2235 Meter. Im Inneren des Kremls befinden sich die Repräsentationsbauten des russischen Staates vom 12. bis zum 20. Jh.

Im Innern des Moskauer Kremls befinden sich Paläste, Rüstkammern, Senatsgebäude und vier Kathedralen: die Mariä-Entschlafens-Kathedrale (Uspenski Sobor), die Mariä-Verkündigungs-Kathedrale (Blagoweschtschenski Sobor), die Erzengel-Michael-Kathedrale (Archangelski Sobor) und die Mariä-Gewandlegungs-Kathedrale (Chram poloschenija risy Boschiej Materej).

Architektur

Mauern und Türme

Die gegenwärtigen Mauern und Türme wurden zwischen 1485 und 1495 erbaut. Die Gesamtlänge der Mauern beträgt 2235 Meter, die Höhe der Mauern variiert zwischen 5 und 19 Meter, die Dicke - zwischen 3,5 und 6,5 Meter. Die Mauern des Kremls bilden in etwa einen Dreieck.
Entlang der Mauern befinden sich 20 Türme. Drei der Türme, die sich an den Ecken des Mauerndreieck befinden, sind rund, die anderen 17 Türme sind quadratisch.
Der Höchste Turm des Kremls ist der 71 Meter hohe Spasskaja Turm.

Liste der Türme

Vom südwestlichsten Punkt aus, im Uhrzeigersinn:

  • Wodowzwodnаjа (Swiblowa)
  • Borowitzkаjа (Predtetschenskaja)
  • Komendantskаjа (Kolymaschnaja) — "Kommendantenturm"
  • Oruzhejnаjа (Kon'uschennaja) — "Waffenturm"/"Pferdestallturm"
  • Troitzkаja — "Turm der Heiligen Dreifaltigkeit"
  • Kutaf'ja (Predmostnaja)
  • Sredn'aja Arsenal'naja (Gran'onaja)
  • Uglowaja Arsenal'naja (Sobakina)
  • Nikol'skaja
  • Senatskaja — "Turm des Senats" (direkt hinter dem Lenin-Mausoleum)
  • Spasskаjа (Frolowskaja) — "Turm des Erlösers" (also Christi) bzw. "Frolowscher Turm" (nach dem Architekten)
  • Zarskaja — "Zarenturm"
  • Nabatnaja — "Alarmturm"
  • Konstantino-Jeleninskaja (Timofejewskaja)
  • Beklemischewskaja (Moskworetzkaja)
  • Petrowskaja (Ugreschskaja)
  • Perwaja Bezym'annaja — "der erste namenlose Turm"
  • Wtoraja Bezym'annaja — "der zweite namenlose Turm"
  • Tajnitzkaja
  • Blagoweschtschenskaja — "Mariä-Verkündigung-Turm"

Fett hervorgehoben sind hierbei die fünf größten Türme des Kremls, die jeweils einen roten Stern tragen und — mit Ausnahme des Tajnitzkaja-Turmes — jeweils über einem Tor errichtet sind, das ins Innere Kremls führt. Auf drei dieser Türme (dem Borowitzkаjа-, dem Troitzkaja- und dem Spasskaja-Turm) befinden sich zudem Turmuhren — die weitaus größte und bekannteste davon auf dem Spasskaja-Turm, welcher am nördlichen Ende des Roten (Schönen) Platzes steht.

Entlang der Kremlmauer auf dem Roten Platz befindet sich ein Ehrenfriedhof, auf dem unter anderen Josef Stalin und Leonid Breschnew begraben sind. Auch in der Mauer selbst sind Urnen eingemauert, u.a. die von:

  • Nadjeschda Krupskaja (Lenins Ehefrau)
  • Juri Gagarin
  • Maxim Gorki
  • Igor Kurtschatow ("Vater" der sowjetischen Atombombe)
  • Clara Zetkin
  • John Reed

Besichtigung

Die Außenbereiche sind frei zugänglich. Der Zugang ins Innere des Kremls ist über den Kutaf'ja-Wachturm möglich. Einige Gebäude sind für Besucher unzugänglich, weil sich in ihnen nach wie vor der Regierungssitz befindet.

Sonstiges

Der Moskauer Kreml wurde unlängst auf einer russischen Silbermünze verewigt.

Gesamtbewertung Kreml

Von den einzelnen Einzelbewertungen zu dieser Attraktion ergibt sich die Durchschnittsbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 163 Bewertungen zu Kreml:
75%

Kreml Stadtplan

Stadtplan Kreml

Im Augenblick beliebte Moskau Hotels

Cosmos Hotel Motiv
Prospekt Mira 150, 129366 Moskau
EZ ab 92 €, DZ ab 107 €
SkyPoint Hotel Fotografie
Mezhdunarodnoe Shosse 28B Bld.3, 141411 Moskau
EZ ab 109 €, DZ ab 75 €
Novotel Moscow City Ansicht
Presnenskaya Naberezhnaya 2, 123317 Moskau
EZ ab 51 €, DZ ab 51 €
Aquamarine Hotel Foto
Ozerkovskaya Naberezhnaya 26, 115184 Moskau
EZ ab 93 €, DZ ab 122 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Moskau

Unterkünfte suchen

Buchen Sie ein Hotel in Moskau jetzt auf Citysam ohne Buchungsgebühr. Kostenfrei bei der Reservierung gibt es auf Citysam unseren Download-Guide!

Stadtpläne von Moskau

Durchsuchen Sie Moskau oder die Umgebung über unsere nützlichen Landkarten von Moskau. Per Straßenkarte sieht man Touristenattraktionen und reservierbare Hotelangebote.

Touristenattraktionen

Informationen zu Roter Platz, Mariä-Verkündigungs-Kathedrale , Christ-Erlöser-Kathedrale , Basilius-Kathedrale und viele weitere Attraktionen erhält man innerhalb des Reiseführers dieses Gebiets.

Hotels von Citysam

Empfohlene Unterkünfte und Gästehäuser jetzt suchen sowie buchen

Die folgenden Unterkünfte finden Sie in der Nähe von Kreml sowie sonstigen Sehenswürdigkeiten wie Mariä-Entschlafens-Kathedrale , Mariä-Verkündigungs-Kathedrale , Erzengel-Michael-Kathedrale . Zusätzlich finden Sie Unterkunftssuche etwa 866 andere Unterkünfte und Hotels. Alle Reservierungen mit gratis PDF-Reiseführer zur individuellen Nutzung.

Post Hotel Mohovaya Inoffizielle Bewertung 2 TOP

Mohovaya Street 10 Building 1 470m bis Kreml
Post Hotel Mohovaya

National Hotel 5* TOP

Mokhovaya Street 15/1 600m bis Kreml
National Hotel

Hotel Baltschug Kempinski Moscow 5*

Baltschug Str.1 640m bis Kreml
Hotel Baltschug Kempinski Moscow

In Time Hotel Inoffizielle Bewertung 3

Starovagankovskiy Pereulok 19 Bld.7 680m bis Kreml
In Time Hotel

Landmark Hostel

Starovagankovsky Pereulok 15 690m bis Kreml
Landmark Hostel

Suche nach anderen Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Stadtpläne Fotos

Kreml in Moskau Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.