Basilius-Kathedrale, Moskau

Reiseführer und Fotos zu Basilius-Kathedrale in Moskau

13

Basilius-Kathedrale

Nutzen Sie zusätzlich Fotos Basilius-Kathedrale, unseren Stadtplan-Basilius-Kathedrale und Hotels nähe Basilius-Kathedrale.

Basilius-Kathedrale, eigentlich: Kathedrale des Basilius des Glückseligen, (russisch Храм Василия Блаженного), ist der inoffizielle Name der Maria-Schutz-und-Fürbitte-Kathedrale am Graben (russisch Собор покрова Богородицы на рву) in der russischen Hauptstadt Moskau.

Geschichte

Die Geschichte der Kathedrale beginnt im Jahre 1552 mit dem Errichten der Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit zu Ehren des Sieges des russischen Heeres über die Tataren (genauer: das Khanat Kasan). Schon drei Jahre später, 1555, wurde die aus Holz gebaute Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit abgetragen. An ihrer statt wurde anschließend im Auftrag des Zaren Iwan IV. (Iwan des Schrecklichen) die Basilius-Kathedrale errichtet.

Nach einigen Quellen hieß der alleinige Architekt des Bauwerks Postnik Jakowlew (russisch Постник Яковлев); nach anderen stand ihm der Architekt Barma (russisch Барма) zur Seite.

Der Legende nach stellte Iwan der Schreckliche nach Vollendung des Baus (1561) dem Architekten die Frage, ob er in der Lage wäre, nochmals eine so schöne Kathedrale zu bauen. Dieser antwortete, er könne eine noch viel schönere Kathedrale errichten. Daraufhin soll der Zar ihm die Augen ausstechen lassen haben, auf dass dieser nicht anderswo etwas von vergleichbarer Schönheit errichten könnte.

Architektur

Die Kathedrale hat neun Hauptkuppeln, jede davon unterscheidet sich in Aussehen und Farbgebung von den anderen. Die Kathedrale selbst ist jedoch ausschließlich aus einfachen roten Backsteinen erbaut und im Gegensatz zu vielen russischen Kirchen von außen nicht bemalt. Ihre feierliche Schönheit entsteht ausschließlich aus dem Kontrast zwischen den roten Backsteinen und schlichtem weißem Putz.

Ursprünglich war die ganze Kathedrale weiß und alle Kuppeln mit Blattgold beschichtet. Im Zuge der zahlreichen Restaurierungen im 16. und 17. Jh. wurde die Kathedrale jedoch immer wieder neu gestaltet. Die Kapelle zu Ehren des Basilius des Seligen, dem das Gesamtbauwerk seinen heutigen Namen verdankt, wurde erst im Jahre 1588 über dessen Grab an der östlichen Seite der Kathedrale errichtet. Im 17. Jh. kamen weitere asymmetrische Nebengebäude hinzu, die Haupteingänge wurden überdacht und mit zahlreichen Verzierungen versehen, acht der goldenen Kuppeln wurden durch die heutigen ersetzt, und der einheitliche weiße Putz wich dem Zusammenspiel aus Weiß und Rot. Auch im Innern der Kathedrale kamen zahlreiche Ornamente neu hinzu.

Da die Kathedrale in keinem rechten Winkel zum Roten Platz steht (und nicht zuletzt auch wegen der später hinzugekommenen Nebengebäude), wirkt sie auf Fotos meist asymmetrisch, sogar etwas chaotisch. Vom Inneren betrachtet erkennt man hingegen eine starke Symmetrie. Der Grundriss der Kathedrale ist ein regelmäßiger achtzackiger Stern, und sie besteht eigentlich aus neun einzelnen Kirchen. In der Mitte befindet sich die eigentliche Maria-Schutz-und-Fürbitte-Kirche, gekrönt durch die goldene Kuppel. An jeder der acht Ecken schließt daran je eine weitere Kirche an, gekrönt durch eine der farbigen Kuppeln:

  • Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit (Троицкая)
  • Kirche des Heiligen Nikolaus des Wundertäters (Николая Великорецкого)
  • Kirche des Einzugs in Jerusalem (Входа во Иерусалим)
  • Kirche der Heiligen Cyprian und Justina (Киприана и Устинии)
  • Kirche der Drei Patriarchen von Konstantinopel (Трёх патриархов Константинопольских)
  • Kirche (Александра Свирского)
  • Kirche Warlaam Chutynskis (Варлаама Хутынского)
  • Kirche Gregor des Erleuchters (Григория Армянского)

Die acht Kirchen stehen für die acht wichtigsten Schlachten um Kasan. Einige der Kirchen waren jeweils nur für einen bestimmten Mitglied der Zarenfamilie bestimmt.

Die Kathedrale hat zwei Haupteingänge – einen zum Roten Platz hin, und einen weiteren hin zur Moskwa. Vor dem ersteren steht ein Denkmal für Kusma Minin und Fürst Dmitri Poscharski, die Helden des Befreiungskrieges gegen die polnisch-weißrussische Intervention zu Beginn des 17. Jahrhunderts.

Aktueller Status

Die Kathedrale hat den Status eines Museums und ist formal eine Filiale des Staatlichen Museums für Geschichte (dessen Hauptfiliale direkt gegenüber am anderen Ende des Roten Platzes steht). Neben der eigentlichen Architektur, Fresken und Ikonostasen bietet die Kathedrale u. a. eine ständige Ausstellung der Waffen aus der Zeit Iwan des Schrecklichen. Die Kathedrale ist tagsüber für Besucher geöffnet, der Eintritt kostet umgerechnet etwa 10 Euro (für russische Staatsbürger etwa die Hälfte). Seit 1991 finden in der Kathedrale in unregelmäßigen Abständen auch Gottesdienste statt.

Übersicht der Bewertungen Basilius-Kathedrale

Von den einzelnen Bewertungen zu dieser Sehenswürdigkeit ergibt sich die Gesamtbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 71 Bewertungen zu Basilius-Kathedrale:
74%
  • Der Moskauer Kreml (russisch Московский Кремль) ist das historische und geo...
  • Großer Kremlpalast - The five-storey Terem Palace of the Moscow Kremlin used...
  • Roter Platz - Der Rote Platz (russisch Красная Площадь/ Transkription Krasnaja...
  • Die Christ-Erlöser-Kathedrale (russ. Храм Христа Спасителя/ Transkription C...

Stadtplan Basilius-Kathedrale

Basilius-Kathedrale Moskau Stadtplan

Im Augenblick oft gebuchte Unterkünfte

AZIMUT Moscow Tulskaya Hotel Motiv
Varshavskoe Shosse 9, 117105 Moskau
EZ ab 84 €, DZ ab 84 €
Hotel Garden Ring Fotografie
Prospekt Mira 14 Bld.2, 129090 Moskau
EZ ab 166 €, DZ ab 208 €
Savoy Impressionen
Rozhdestvenka Str.3/6 bld 1, 109012 Moskau
EZ ab 239 €, DZ ab 126 €
Metropol Foto
Teatralny Proezd 2
EZ ab 172 €, DZ ab 215 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Moskau

Unterkünfte suchen

Reservieren Sie ein günstiges Hotelangebot in Moskau hier auf Citysam ohne Reservierungsgebühr. Gratis bei der Reservierung erhält man über Citysam einen Download-Guide!

Stadtpläne von Moskau

Entdecken Sie Moskau sowie die Umgebung durch die großen Stadtpläne von Moskau. Per Luftaufnahme findet man Touristenattraktionen und reservierbare Unterkünfte.

Touristenattraktionen

Informationen über Mariä-Verkündigungs-Kathedrale , Großer Kremlpalast, Lenin-Mausoleum, Roter Platz und jede Menge weitere Sehenswürdigkeiten findet man dank des Reiseführers dazu.

Unterkünfte auf Citysam

Beliebte Hotels von Moskau hier finden und buchen

Die folgenden Hotels findet man bei Basilius-Kathedrale und weiteren Attraktionen wie Erzengel-Michael-Kathedrale , Kreml, Mariä-Entschlafens-Kathedrale . Darüber hinaus findet man in unserer Unterkunftsplattform momentan 866 weitere Hotelangebote. Alle Reservierungen inkl. kostenfreien PDF-Reiseführer als E-Book.

Hotel Baltschug Kempinski Moscow 5*

Baltschug Str.1 500m bis Basilius-Kathedrale
Hotel Baltschug Kempinski Moscow

Capital House Inoffizielle Bewertung 3 TOP

Bolshoy Cherkasskiy Pereulok 4/1 600m bis Basilius-Kathedrale
Capital House

Metropol 5* TOP

Teatralny Proezd 2 710m bis Basilius-Kathedrale
Metropol

National Hotel 5* TOP

Mokhovaya Street 15/1 730m bis Basilius-Kathedrale
National Hotel

Nikolskaya Kempinski Moscow 5*

Nikolskaya 12 740m bis Basilius-Kathedrale
Nikolskaya Kempinski Moscow

Suche nach ähnlichen Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Stadtpläne Fotos

Basilius-Kathedrale in Moskau Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.